« Zurück zum Blog

Rucksack Trekking auf dem Alpe-Adria-Trail

Sie lieben Rucksack Trekking? Beim Wandern in der Natur können Sie richtig abschalten und leben nur im Moment? Dann sehen Sie sich für eine Ihrer nächsten Trekking-Touren unbedingt den Alpe-Adria-Trail einmal an!

Rucksack Trekking durch Österreich, Italien und Slowenien

Mölltaler Schachnern

Mölltaler Schachnern © Franz Gerdl

Der legendäre Alpe-Adria-Trail erstreckt sich über etwa 750 Kilometer durch die beeindruckende Berg- und Seelandschaft der südlichen Alpen. Beginnend am Großglockner in Kärnten schlängelt sich der Trail über 43 eindrucksvolle Etappen bis an das Adriatische Meer. Er führt durch drei wunderschöne europäische Länder und verbindet drei Regionen miteinander: Kärnten, Slowenien und das italienische Friaul Julisch Venetien.

Wenn das Rucksack Trekking zu Ihren Hobbys zählt oder Sie es immer schon einmal ausprobieren wollten, dann bietet Ihnen der Alpe-Adria-Trail viele spannende Möglichkeiten. Erholen Sie sich auf den herrlichen Fernwanderwegen dieses Trails. Sie werden sicher begeistert sein!

Rucksack Trekking – 43 Etappen für echtes Genusswandern

Kirche in Heiligenblut © Kärnten Werbung/ Franz Gerdl

Kirche in Heiligenblut © Kärnten Werbung/ Franz Gerdl

Der Alpe-Adria-Trail ist perfekt für Ihren Rucksack-Trekking-Urlaub. Er verläuft vorwiegend im nichtalpinen Gelände und kommt daher ohne große Höhenunterschiede aus. Wenn Sie also kein Hochleistungs-Wanderer sind, und Sie nur einzelne Etappen erkunden möchten, lädt Sie der Trail zum Genusswandern ein. Die einzelnen Routen Sie gut und einheitlich beschildert, sodass sie in beiden Richtungen begangen werden können.

Die einzelnen Etappen des Trails sind von unterschiedlicher Länge: Während die kürzesten Etappen etwa 11 Kilometer umfassen, wandern Sie auf der längsten Etappe ganze 28 Kilometer. Dieser längste Abschnitt des Alpe-Adria-Trails führt Sie auf italienischem Gebiet von Gradisca d’Isonzo bis nach Duino. In gemächlichem Genusswandertempo benötigen Sie für diese Strecke etwa 7,5 Stunden. Kürzere Abschnitte, wie zum Beispiel den Auftakt des Trails vom Fuße des Kärntner Großglockners bis Heiligenblut, erwandern Sie in etwa 4,5 Stunden. Zu den Höhepunkten dieser ersten Etappe zählen unter anderem die Hängebrücke am Sandersee und der Gößnitz Wasserfall bei Heiligenblut.

Jeder der Etappen bietet Ihnen unvergleichliche Ausblicke. Wandern Sie vorbei an atemberaubenden Wasserfällen und durch malerische Orte wie Gmünd und Bad Kleinkirchheim. Sehen Sie mit etwas Glück Gämse und Murmeltiere und genießen Sie die herrliche Natur.

Touren und Arrangements ganz nach Ihren Wünschen

Laghi di Fusine

Laghi di Fusine; Foto: (c) PromoTurismo Friuli Venezia Giulia, Alessandro Trovati

Für Ihr persönliches Genuss-Wandererlebnis auf dem Alpe-Adria-Trail stehen Ihnen viele verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Über das Alpe-Adria-Trail Buchungscenter können Sie individuelle Touren buchen. Ganz gleich ob Sie für einen oder mehrere Tage wandern möchten. Ebenso haben Sie die Möglichkeit einen Shuttle- und Gepäckservice zu buchen. Dieser bringt Ihnen Ihr gesamtes Gepäck zu Ihrem gewünschten Zielpunkt. So wandern Sie bei Ihrem Rucksack Trekking nur mit einem leichten Tagesrucksack.

Wenn Sie eine Woche dem Weitwandern auf dem Alpe-Adria-Trail widmen möchten, dann empfiehlt sich die 3-Länder-Rundtour. In sieben Tagesetappen durchwandern Sie alle drei Länder des Alpe-Adria-Trails. Am Faaker See in Kärnten beginnend verläuft die Tour über Tarvisio in Italien und Planica in Slowenien zurück zu Ihrem Ausgangspunkt in Österreich.

Kulinarik und Gemütlichkeit in den südlichen Alpen

Einkehren am Alpe Adria Trail, © Kärnten Werbung/ Franz Gerdl

Einkehren am Alpe Adria Trail, © Kärnten Werbung/ Franz Gerdl

Ein besonderer Genuss für jeden Wanderer auf einer Rucksack-Trekking-Tour ist das Einkehren. Am Alpe-Adria-Trail erwarten Sie urige Gaststuben, gute Restaurants und herrliche Almen. Hier können Sie sich mit guten Kärntner Spezialitäten verwöhnen lassen.

Möchten Sie mehrere Tagesetappen des Alpe-Adria-Trails wandern, so stehen Ihnen komfortable Unterkünfte zur Auswahl. Das Angebot reicht von der einfachen Frühstückspension bis hin zum luxuriösen Wellness-Hotel.

Die Schönheit der Südalpen hautnah erleben

Tolmin im Soča-Tal

Tolmin im Soča-Tal; Foto: (c) Matevž Lenarčič

Beim Rucksack Trekking auf dem Alpe-Adria-Trail wandern Sie durch eine Landschaft, die Sie verzaubern wird. Sie werden Zeuge, wie naturbelassen und voller Leben und Schönheit diese Region der Welt ist. Lassen Sie diesen besonderen Zauber auf sich wirken. Der Alpe-Adria-Trail verspricht einzigartige Naturerlebnisse und eine besondere Freiheit, die Sie beim Wandern spüren werden.