Etappe 29: Perfekt, die Feigen hängen tief!

    Alpe Adria Trail Etappe 29

    Wieder startet der Tag traumhaft. Ich habe wirklich Glück mit dem Wetter. Das wird mir jeden Tag mehr bewusst. Pixi ist auch schwer motiviert. In Italien gibts viele Hunde und somit auch wahnsinnig viel zum Schnuppern ;-)

    » weiterlesen

    Etappe 28: Cividale, wir kommen!

    Alpe Adria Trail Etappe 28

    Was für ein Gefühl! Die Wäsche ist frisch gewaschen im Rucksack verstaut und das Gewand am Körper duftet nach Blumenwiese. So ein Start in den Tag ist Gold wert. Unterwegs lernt man die die Dinge, die im Alltag selbstverständlich sind, wirklich zu schätzen.

    » weiterlesen

    Etappe 27: Zu Fuß über die Grenze nach Italien

    Alpe Adria Trail Etappe 27

    Wir brechen früh auf. Pixi hatte gestern einige Zecken aufgegabelt, aber das gehört einfach dazu. Wir verlassen Tolmin und wandern Richtung Kolovrat, der die Grenze zwischen Slowenien und Italien bildet. Doch das dauert noch ein bisschen. Nebelschwaden hängen über dem Fluss und schaffen eine ganz eigene, atemberaubende Stimmung.

    » weiterlesen

    Etappe 26: Endlich in der Soca baden!

    Alpe Adria Trail - Etappe26

    Mittlerweile bin ich schon ein Profi im Lesen von Höhenprofilen. Ich schauen mir in der früh beim Frühstück kurz an, was auf mich zukommt. Viel mehr Zeit bleibt mir nicht, mich auf die Etappe einzustellen und ich finde das gut so.

    » weiterlesen