Etappe 11 - Millstättersee ich komme

    seeboden

    Wenn man einen See als Ziel hat, geht es sich irgendwie leichter. Die Aussicht auf das glitzernde Wasser und die bevorstehende Abkühlung beflügeln einen und verkürzen die Etappe im Kopf um einiges.

    » weiterlesen

    Etappe 10 - Der Weg zurück in die Stadt

    gmuend

    Wenn man so lange in den Bergen, Wäldern und auf Wiesen unterwegs ist, sehnt man sich dann doch mal wieder nach der Stadt. Mein erster Weg nach der Dusche führte mich auf einen Eiskakao in eine empfohlene Konditorei. Sehr sehr empfehlenswert!

    » weiterlesen

    Etappe 9 - Heute mal mit Begleitung.

    barbarossaschlucht

    Natürlich genießt man es in vollen Zügen allein durch Österreich zu wandern, die Natur zu bewundern und einfach auf sich selbst gestellt zu sein. Trotzdem ist es dann doch eine sehr nette und willkommene Abwechslung, wenn einen dann doch mal wer ein Stück begleitet.

    » weiterlesen

    Etappe 8 - Der kleine Berg da in der Mitte.

    danielsberg

    Es gibt so viele schöne Plätze in Kärnten, die es zu entdecken gibt. Der Danielsberg gehört für mich da definitiv dazu und wird einen festen Platz in der Liste meiner Tagesziele finden. Ein Mittag- oder Abendessen dort zu genießen ist sicherlich für die ganze Familie ein besonderes Erlebnis.

    » weiterlesen