« Zurück

Nationalpark Hohe Tauern am Alpe-Adria-Trail: den größten Nationalpark der Alpen erwandern

Stellen Sie sich eine Wanderung durch drei Länder vor, alle berühmt für ihre herrlichen Landschaften und reichen Kulturen, die Sie mit etwas ganz Speziellem zurücklassen. Der neue Alpe-Adria-Trail schlängelt seinen Weg durch Kärnten, Slowenien und Friaul-Julisch Venetien, beginnend am Fuße der eisgekrönten Unermesslichkeit des Großglockners und endend im beschaulichen Fischerhafen von Muggia an der Adriaküste. Das ist eine Reise!
(National Geographic Traveler: World´s Best Hikes 2016)

10 TAGE AM ALPE-ADRIA-TRAIL: QUER DURCH DEN NATIONALPARK

Starten Sie das einzigartige Wanderabenteuer Alpe-Adria-Trail im Nationalpark Hohe Tauern, dem größten Nationalpark der Alpen. Es erwarten Sie acht herausragende Etappen, die Sie von den Gletschern des Großglockners, entlang von Wasserfällen, über saftige Almwiesen und durch tosende Schluchten bis zum mystischen Danielsberg führen!

Ihre Inklusiv-Leistungen

Täglich buchbar von 14.05.2017 BIS 26.10.2017
Gerne stellen wir Ihnen Ihren individuellen Alpe-Adria-Trail Mobilitätsservice auf dem weitverzweigten Streckennetz entlang des Alpe-Adria-Trails zur Verfügung. Um diesen wertvollen Service auch im Frühling und Herbst anbieten zu können, sind die folgenden Aufschläge pro buchbarer Etappe erforderlich:

FRÜHLING: 14.05.2017 BIS 08.06.2017
SOMMER: 09.06.2017 BIS 10.09.2017
HERBST: 11.09.2017 BIS 26.10.2017

bei 2 Personen:Etappe 02, 04-21: € 25,00 pro Person | Etappe 01, 03: € 35,00 pro Person
bei 3 Personen: Etappe 02, 04-21: € 13,00 pro Person | Etappe 01, 03: € 26,00 pro Person
bei 4 Personen: Etappe 02, 04-21: € 11,00 pro Person | Etappe 01, 03: € 16,00 pro Person

BASIC-TREK

CLASSIC-TREK

COMFORT-TREK

  • 9 Übernachtungen im qualitätsgeprüften Partnerbetrieb
  • 9 Übernachtungen im qualitätsgeprüften Partnerbetrieb
  • 9 Übernachtungen im qualitätsgeprüften
    Partnerbetrieb
  • Verpflegung: Frühstück
  • Verpflegung: Abendessen und Frühstück
  • Verpflegung: Abendessen und Frühstück
  • Unterbringung im einfachen Gasthof/Hütte
    oder in einer Frühstückspension
  • Unterbringung im gut bürgerlichen
    Gasthof oder Hotel**/***
  • Unterbringung im
    Comfort-Hotel ****
    mit Wellness-Bereich
    auf den Etappen 01 und 05
  • 08 ausgewählte Etappen am Alpe-Adria-Trail
  • 08 ausgewählte Etappen am Alpe-Adria-Trail
  • 08 ausgewählte Etappe am Alpe-Adria-Trail
  •  Gepäcksservice
    (1 Gepäckstück mit 20 kg)
  •  Gepäcksservice
    (1 Gepäckstück mit 20 kg)
  •  Gepäcksservice
    (1 Gepäckstück mit 20 kg)
  • Shuttle- und Rücktransfer im Rahmen des praktischen Alpe-Adria-Trail Mobilitätsservices (Sammeltransport)
  • Shuttle- und Rücktransfer im Rahmen des praktischen Alpe-Adria-Trail Mobilitätsservices (Sammeltransport)
  • Shuttle- und Rücktransfer im Rahmen des praktischen Alpe-Adria-Trail Mobilitätsservices (Sammeltransport)
  • Alpe-Adria-Trail Tourenunterlagen und ein Trail Memory
  • Alpe-Adria-Trail Tourenunterlagen und ein Trail Memory
  • Alpe-Adria-Trail Tourenunterlagen und ein Trail Memory

€ 590,00

pro Person im DZ

€ 932,00

pro Person im DZ

€ 1.039,00

pro Person im DZ

Mögliche Zu- bzw. Abschläge pro Etappe

BASIC-TREK

CLASSIC-TREK

COMFORT-TREK

Hund:  vor Ort gegen Aufpreis  vor Ort gegen Aufpreis  vor Ort gegen Aufpreis
EZ-Zuschlag: € 10,00/Tag € 20,00/Tag € 25,00/Tag
Kinder
(6-14 Jahre):
65% vom Gesamtpreis
(im Zimmer der Eltern bei
zwei Vollzahler)
65% vom Gesamtpreis
(im Zimmer der Eltern bei
zwei Vollzahler)
65% vom Gesamtpreis
(im Zimmer der Eltern bei
zwei Vollzahler)
Guide: Optional zubuchbar
(Preis auf Anfrage)
Optional zubuchbar
(Preis auf Anfrage)
Optional zubuchbar
(Preis auf Anfrage)

Ihr ganz persönliches Urlaubsprogramm

01.Tag Individuelle Anreise nach Heiligenblut am Großglockner
Ankunft in der ersten Etappenunterkunft und Übergabe der gesamten Tourenunterlagen
02.Tag Etappe 01: Kaiser-Franz-Josefs-Höhe – Heiligenblut
Mit dem Transfer im Rahmen des Alpe-Adria-Trail Mobilitätsservices auf die Kaiser-Franz-Josefs Höhe. Die Etappe führt überwiegend bergab, in das legendäre Glocknerdorf Heiligenblut und hat mit dem Gletscherweg Pasterze, direkt am größten Gletscher der Ostalpen, einen ganz besonderen landschaftlichen Superlativ zu bieten!
(Details | Gehzeit: 5.5 Stunden, 13,1km; Aufstieg: 173m, Abstieg: 1.267m)
03.Tag Etappe 02: Heiligenblut – Döllach
Trekking von Heiligenblut über das malerische Bergbauerndorf Apriach mit seinem einzigartigen Mühlenensemble bis in das ehemalige Goldgräberdorf Großkirchheim.
(Details | Gehzeit: 4.5 Stunden, 11,8km; Aufstieg: 490m, Abstieg: 787m)
04.Tag Etappe 03: Döllach – Marterle
Die sehr abwechslungsreiche Etappe folgt einem alten „Kirchenweg“ – entlang dieser Route wurde die Wallfahrtskirche „Marterle“ früher von frommen Kirchgängern aus dem Oberen Mölltal aufgesucht. Unglaublich vielfältig präsentiert sich auch die Aussicht: Die Gletscherberge der Glocknergruppe, die schroffen Felsen der Lienzer Dolomiten und die sanfteren Erhebungen der Kreuzeckgruppe wechseln einander im Blickfeld ab.
(Details | Gehzeit: 7.0 Stunden, 18,4km; Aufstieg: 1.159m, Abstieg: 347m)
05.Tag Etappe 04: Marterle – Stall
Heute dürfen Sie sich auf eine überwiegend bergab führende Wanderung entlang eines alten Wallfahrtsweges freuen: Vom „Marterle“ wandern Sie über romantische Almen und durch kühle Wälder direkt nach Stall im Mölltal. Teils führt die Route über Forststraßen, vielfach jedoch auf alten Steigen über Wiesen und Wälder hinunter nach Stall.
(Details | Gehzeit: 4.5 Stunden, 11,1km; Aufstieg: 119m, Abstieg: 1.101m)
06.Tag Etappe 05: Stall – Innerfragant/Flattach
Sie erwartet heute eine recht lange, aber auch besonders aussichts- und abwechslungsreiche Etappe weit oberhalb des Mittleren Mölltals: Alte Fußwege zu Bergbauernhöfen, ein historischer Schulweg, einige neuere Forststraßen und als Höhepunkt der Etappe die legendäre „Rollbahn“ aus der Zeit des Kupferbergbaus. Hier wurde einst mit Tunnels und Brücken im Steilwald eine Trasse für eine Pferdeeisenbahn geschaffen – für Sie heute ein bequemer, weil völlig ebener Wanderweg auf historischem Boden.
(Details | Gehzeit: 7.5 Stunden, 17,7km; Aufstieg: 1.185m, Abstieg: 957m)
07.Tag Etappe 06: Innerfragant/Flattach – Mallnitz
Diese Etappe entspricht mit ihrem Verlauf entlang uralter Bergbauernhöfe und Almen einer Riese in die „gute alte Zeit“. Zunächst wird von Innerfragant absteigend das Mölltal erreicht. Nach der Wanderung durch die Ortschaften der Gemeinde Flattach folgt ein längerer, etwas mühsamer Aufstieg zur Staneralm. Abschließend erwartet Sie als krönender Abschluss dieser Etappe die aussichtsreiche Querung nach Mallnitz, der alpinen Perle des Nationalparks!
(Details | Gehzeit: 8.0 Stunden, 22,4km; Aufstieg: 1.168m; Abstieg: 1.081m)
08.Tag Etappe 07: Mallnitz – Obervellach
Im Laufe der Jahrtausende hat sich der Mallnitzbach tief in die 500m hohe Tauernstufe zwischen Mallnitz und Obervellach eingeschnitten und so zwei spektakuläre Schluchten erschaffen: Die Rabischschlucht im oberen Teil und die unterhalb anschließende Groppensteinschlucht, die zusammen den längsten Schluchtenweg Kärntens bilden. Die landschaftlich einmalige, wenig anstrengende Etappe findet Ihren Abschluss am historischen Marktplatz Obervellach.
(Details | Gehzeit: 6.0 Stunden, 17,8km; Aufstieg: 238m, Abstieg: 738m)
09.Tag Etappe 08: Obervellach – Danielsberg
Der Danielsberg, Zielpunkt der heutigen Tagesetappe, wirkt schon rein optisch außergewöhnlich: Mitten im Unteren Mölltal wiederstand die kegelförmige Erhebung allen Eiszeiten, die das Tal ausschürften. Kein Wunder, dass dieser besondere Ort in allen Kulturen als heilige Stätte verehrt wurde. Doch auch in die jüngere Geschichte der Region gibt diese Etappe Einblick: Immer wieder sind Tunnels und Viadukte der historischen Tauernbahn zu sehen, die 1909 das Tal für Touristen erreichbar machten.
(Details | Gehzeit: 5.5 Stunden; Länge: 12.9km; Aufstieg: 841m, Abstieg: 559m)
10.Tag Rücktransfer im Rahmen des Alpe-Adria-Trail Mobilitätsservices
nach Heiligenblut am Großglockner.
Individuelle Heimreise

Empfohlene Ausrüstung & Körperliche Fitness

  • Körperliche Fitness: Kondition für 4.5 – 8.0 Stunden Tagesetappen und absolute Trittsicherheit; Nur für Kinder ab 12 Jahren mit sehr guter Kondition geeignet.
  • Rucksack (18-25 l)
  • Gutes Schuhwerk mit Vibramsohle und Wanderstöcke
  • Zweckmäßige Bekleidung mit Wind- , Kälte- und Regenschutz
  • Sonnenbrille und -creme

Anfrage wurde erfolgreich verschickt

Sie erhalten eine Bestätigungs E-Mail

Einige Fehler ist aufgetreten

Bitte das Formular erneut ausfüllen

Anfrage
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04

Kontaktdaten

Ihre Reisedaten

Verpflegung

Gewünschte Kategorie



Ihre besonderen Wünsche/Anregungen insbesondere zum gewünschten Mobilitätsservice

Anfrage
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04